Nach Oben
LinkedIn Facebook Youtube twitter xing

Im Prinzip einfach

Damit Biogas entstehen kann, braucht es vor allem die richtige Technologie.

Das grundsätzliche Prinzip einer Biogasanlage ist relativ einfach. Nachwachsende Rohstoffe aus der Landwirtschaft, tierische Exkremente, Reststoffe aus der Lebensmittel- und Agroindustrie, dienen als Inputstoffe.

Der mikrobiologische Prozess der Vergärung vollzieht sich dann in vier Stufen, von der Hydrolyse über die Säure- und Essigsäurebildung bis zur Bildung des Methans. Es sind verschiedenste Arten von anaeroben Mikroorganismen beteiligt, deren Mengenverhältnis zueinander durch Ausgangsstoffe, pH-Wert, Temperatur- und Faulungsverlauf beeinflusst wird.

Wie Biogas entsteht

  • Organische Stoffe, wie zum Beispiel Maissilage, Ganzpflanzensilage aber auch Abfälle und tierische Exkremente werden als Inputstoffe verwendet.
  • Natürliche Methanbakterien werden im Fermenter in einer feuchten Umgebung und unter Luftabschluss zu Biogas umgewandelt.
  • Biogas besteht aus 50-75% Methan, 50-25 % Kohlendioxid und Spurengasen wie Schwefelwasserstoff.

Ihr Ansprechpartner

Lars von Lehmden

Lars von Lehmden

Geschäftsführer
EnviTec Anlagenbau
GmbH & Co. KG

+49 (0) 2574 8888-222
+49 (0) 2574 8888-800
l.vonlehmden@envitec-biogas.de