Nach Oben
LinkedIn Facebook Youtube twitter xing

EnviTec realisiert nach nur neunmonatiger Bauzeit seine sechste Anlage in Frankreich

637 kW-starke EnviTec Biogasanlage in Frankreich in Betrieb genommen

Lohne, 14. November 2016 – „Es ist ein Aushängeschild für die gesamte Region“, lobte Jean-Luc Da Lozzo, Betreiber der soeben in Betrieb genommenen 637 kW-starken EnviTec-Biogasanlage im französischen Belesta en Lauragais, Haute-Garonne. Die vom niedersächsischen Anlagenbauer EnviTec Biogas in nur neun Monaten errichtete Anlage gibt den Startschuss für ein ganz besonders nachhaltiges Projekt des Kunden. Da Lozzo betreibt einen Kompostbetrieb, der organische Abfälle einsammelt und verarbeitet. Die trockenen und strukturreichen Stoffe gehen direkt in die Kompostierung, die flüssigen und nassen Abfälle in die Biogasanlage. Unter anderem werden Supermarktabfälle angenommen; außerdem liefern 16 Filialen einer amerikanischen Fastfood-Kette aus der Region Toulouse ihren Biomüll an Cler-Verts, den Kompostbetrieb von Da Lozzo und seinem Geschäftspartner Gérard Lanta. „Der Gedanke einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft wird hier gelebte Praxis“, sagt Christian Ernst, Geschäftsführer der EnviTec Biogas Niederlassung in Frankreich. Die Anlage CLER ENR werde zu 100 Prozent mit organischen Abfällen aus der Region gefüttert und „ist unsere erste Referenzanlage im Süden Frankreichs“.

Offiziell eröffnet wurde die Anlage durch die zuständige regionale Ministerpräsidentin Carole Delga. Bemerkenswert sei vor allem der lange Atem, den Da Lozzo hatte, so die Politikerin. Immerhin dauerte es fast sechs Jahre von der Idee bis zur Realisierung, organische Abfälle der Region sinnvoll zu verwerten und damit Energie zu erzeugen. Die Biogasanlage produziert und verkauft gut 5 Millionen kWh-Strom, was dem Verbrauch von etwa 950 Haushalten entspricht. Die bei der Stromerzeugung produzierte Wärme nutzt der Kunde, zur Beheizung des Fermenters und der Hygienisierung sowie zur Trocknung in der benachbarten Kompostierungsanlage.


Neben lokalen Größen aus der Politik folgten mehr als 60 Kunden des Biogas-Allrounders der tags folgenden Einladung, sowohl die Anlage als auch das Projekt zu besichtigen.

Weitere Informationen zu Cler-Verts und dem Organic Valley stehen im Internet bereit:

http://www.cler-verts.fr

http://www.organicvallee.fr/

Über die EnviTec Biogas AG

Die EnviTec Biogas AG deckt die gesamte Wertschöpfungskette für die Herstellung von Biogas ab: Dazu gehören die Planung und der schlüsselfertige Bau von Biogasanlagen und Biogasaufbereitungsanlagen ebenso wie deren Inbetriebnahme. Das Unternehmen übernimmt bei Bedarf den biologischen und technischen Service und bietet außerdem das gesamte Anlagenmanagement sowie die Betriebsführung an. Daneben betreibt EnviTec auch eigene Biogasanlagen. 2011 hat EnviTec Biogas mit der EnviTec Energy GmbH & Co. KG und deren hundertprozentigen Tochter EnviTec Stromkontor GmbH & Co. KG das Geschäftsfeld um die direkte Vermarktung von aufbereitetem Biomethan sowie die Grünstrom- und Regelenergievermarktung erweitert. Die EnviTec Biogas AG ist inzwischen weltweit in 17 mit eigenen Gesellschaften, Vertriebsbüros, strategischen Kooperationen und Joint Ventures vertreten. Im Jahr 2015 erzielte EnviTec einen Umsatz von 174,9 Mio. Euro und ein EBIT von 3,4 Mio. Euro. Insgesamt beschäftigt die EnviTec-Gruppe derzeit gut 370 Mitarbeiter. Seit Juli 2007 ist EnviTec Biogas an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Kontakt:

Katrin Hackfort
EnviTec Biogas AG
Tel: +49 25 74 88 88 – 810
E-Mail: k.hackfort@envitec-biogas.de

 

 

Ihr Pressekontakt

Katrin Hackfort

Katrin Hackfort

Abteilungsleiterin Unternehmenskommunikation
EnviTec Biogas AG

+49 (0) 2574 8888-810
+49 (0) 2574 8888-800
k.hackfort@envitec-biogas.de