Nach Oben
LinkedIn Facebook Youtube twitter xing

Dividendenvorschlag – Umwandlung gebundener in freie Kapitalrücklagen

Mitteilung nach § 19 Abs. 1 c) aa) der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Deutsche Börse AG für den Freiverkehr an der Frankfurter Wertpapierbörse:  Dividendenvorschlag – Umwandlung gebundener in freie Kapitalrücklagen

EnviTec Biogas AG, Industriering 10a, 49393 Lohne – ISIN: DE000A0MVLS8, WKN: A0MVLS

Der Aufsichtsrat der EnviTec Biogas AG hat auf seiner Sitzung am 13. Mai 2016 beschlossen, dem Dividendenvorschlag des Vorstands für das Geschäftsjahr 2015 zu folgen und der Hauptversammlung am 28. Juni 2016 die Ausschüttung einer Dividende von € 0,80 pro Aktie vorzuschlagen.

Vorstand und Aufsichtsrat haben zudem entschieden, der Hauptversammlung die Umwandlung eines Teils der gebundenen in freie Kapitalrücklagen vorzuschlagen. Dazu soll eine Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln mit anschließender ordentlicher Kapitalherabsetzung erfolgen.

Mit dem Dividendenvorschlag setzt die EnviTec Biogas AG ihre Dividendenpolitik fort, ihre Aktionäre am guten Erfolg des Unternehmens zu beteiligen. Es sollen für das Geschäftsjahr 2015 insgesamt ca. € 11.880.000,00 ausgeschüttet werden.

Die geplante Umwandlung der gebundenen in eine freie Kapitalrücklage soll dazu dienen, derzeit gebundenes Kapital für zukünftige Dividendenzahlungen an die Aktionäre verfügbar zu machen. Sie umfasst ein Volumen von € 50.000.000,00. Um gebundene Kapitalrücklagen in freie Kapitalrücklagen zu wandeln, ist es aus rechtlichen Gründen erforderlich, eine Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln mit anschließender ordentlicher Kapitalherabsetzung durchzuführen. Der Ertrag aus der ordentlichen Kapitalherabsetzung soll in vollem Umfang in die freie Kapitalrücklage eingestellt werden.

Die in dieser Information enthaltenen zukunftsbezogene Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Annahmen und Einschätzungen der Unternehmensleitung der EnviTec Biogas AG. Es kann keine Garantie dafür übernommen werden, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen. Die zukünftige Entwicklung der tatsächlich erreichten Ergebnisse der EnviTec Biogas AG und deren verbundenen Unternehmen hängt von einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten ab und kann daher wesentlich von den zukunftsbezogenen Aussagen abweichen. Diese Faktoren wie z.B. das künftige wirtschaftliche Umfeld sowie das Verhalten von Wettbewerbern und anderen Marktteilnehmern liegen zum Teil außerhalb des Einflussbereichs der EnviTec Biogas AG und können lediglich vorausgeschätzt, nicht jedoch präzise vorhergesagt werden.

Investor Relations:
Katrin Selzer
EnviTec Biogas AG
Tel: +49 25 74 88 88 - 810
E-Mail: k.selzer@envitec-biogas.de

Ihr Pressekontakt

Katrin Hackfort

Katrin Hackfort

Abteilungsleiterin Unternehmenskommunikation
EnviTec Biogas AG

+49 (0) 2574 8888-810
+49 (0) 2574 8888-800
k.hackfort@envitec-biogas.de