Nach Oben
LinkedIn Facebook Youtube twitter xing

EnviTec Biogas: Hauptversammlung honoriert positive Geschäftsentwicklung

-   Dividende von 0,35 Euro je Aktie beschlossen
-   Alle Tagesordnungspunkte mit großer Mehrheit befürwortet

Lohne, 26. Juni 2015 – Die Aktionäre der EnviTec Biogas AG (ISIN: DE000A0MVLS8) zeigten sich auf der gestrigen ordentlichen Hauptversammlung mit der strategischen Ausrichtung der Gesellschaft und den Resultaten des Geschäftsjahres 2014 sehr zufrieden. Sie stimmten bei allen Tagesordnungspunkten mit großer Mehrheit für die Vorschläge der Verwaltung. Bei der Verwendung des Bilanzgewinns wurde die Ausschüttung eines Betrags von 5.197.500 Euro entsprechend einer Dividende von 0,35 Euro je dividendenberechtigter Stückaktie beschlossen. Insgesamt waren bei der diesjährigen Hauptversammlung rund 84,08 Prozent des Grundkapitals vertreten.

Wichtigstes Thema der Hauptversammlung waren die Geschäftsaussichten im globalen Biogassektor, nachdem das Geschäft im EnviTec-Heimatmarkt Deutschland durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) 2014 zum Erliegen gekommen ist.

Olaf von Lehmden, Vorstandsvorsitzender der EnviTec Biogas AG, betonte: „Wie die soliden Geschäftszahlen des Jahres 2014 zeigen, hat sich unsere frühzeitige Konzentration auf wachstumsstarke Auslandsmärkte bezahlt gemacht. Dadurch haben wir im Anlagenbau den Turnaround geschafft und uns vom negativen Branchentrend in Deutschland abgesetzt.“

Neben dem Anlagenbau, der inzwischen wie die übrigen Bereiche als eigene GmbH & Co. KG firmiert, bildet der Cashflow-starke Betrieb von Biogasanlagen einen wesentlichen Eckpfeiler der Unternehmensstrategie. Die beiden neueren Bereiche Service und Energy haben sich im Geschäftsjahr 2014 weiter etabliert.

Wie die Gesellschaft zudem per separater Mitteilung gestern bekannt gab, scheidet der bisherige Vertriebsvorstand Roel Slotman zum 1. Juli 2015 aus dem Gremium aus und wird sich künftig als Berater exklusiv für EnviTec Biogas um den Aufbau des vielversprechenden chinesischen Marktes kümmern.

Insgesamt sieht sich EnviTec im globalen Biogasmarkt gut positioniert und mit den strukturellen Anpassungen der vergangenen Jahre für die Zukunft gut gerüstet. Für das laufende Geschäftsjahr bestätigte der Vorstand auf der Hauptversammlung seine Prognose eines stabilen Geschäftsverlaufs mit einem Konzernumsatz auf Vorjahresniveau und eines stabilen bis leicht verbesserten operativen Ergebnis (EBIT).

Über die EnviTec Biogas AG
Die EnviTec Biogas AG deckt die gesamte Wertschöpfungskette für die Herstellung von Biogas ab: Dazu gehören die Planung und der schlüsselfertige Bau von Biogasanlagen und Biogasaufbereitungsanlagen ebenso wie deren Inbetriebnahme. Das Unternehmen übernimmt bei Bedarf den biologischen und technischen Service und bietet außerdem das gesamte Anlagenmanagement sowie die Betriebsführung an. Daneben betreibt EnviTec auch eigene Biogasanlagen. 2011 hat EnviTec Biogas mit der EnviTec Energy GmbH & Co. KG und deren hundertprozentigen Tochter EnviTec Stromkontor GmbH & Co. KG das Geschäftsfeld um die direkte Vermarktung von aufbereitetem Biomethan sowie die Grünstrom- und Regelenergievermarktung erweitert. Die EnviTec Biogas AG ist inzwischen weltweit in 14 mit eigenen Gesellschaften, Vertriebsbüros, strategischen Kooperationen und Joint Ventures vertreten. Im Jahr 2014 hat EnviTec einen Umsatz von 163,4 Mio. Euro und ein EBIT von 6,3 Mio. Euro erzielt. Insgesamt beschäftigt die EnviTec-Gruppe derzeit rund 350 Mitarbeiter. Seit Juli 2007 ist EnviTec Biogas an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Kontakt:
Katrin Selzer
EnviTec Biogas AG
Tel: +49 25 74 88 88 - 810
E-Mail: k.selzer@envitec-biogas.de

Ihr Pressekontakt

Ihr Pressekontakt

Katrin Hackfort

Abteilungsleiterin Unternehmenskommunikation
EnviTec Biogas AG

+49 (0) 2574 8888-810
+49 (0) 2574 8888-800
k.hackfort@envitec-biogas.de