Nach Oben
LinkedIn Facebook Youtube twitter xing

Biogas - Das Multitalent unter den Erneuerbaren

Ob als Quelle für Strom, zur Erzeugung von Wärme direkt vor Ort, zur Wärmeversorgung per Fernleitung oder zur Einspeisung ins Gasnetz nach der Aufbereitung – Biogas ist ein Multitalent und vielseitig einsetzbar. Die wetterunabhängige Erzeugung ist für Anlagenbetreiber eine kalkulierbare Einnahmequelle, da Energie aus Biogas keinen Preisschwankungen unterworfen ist. Gleichzeitig trägt eine Biogasanlage aktiv zum Umweltschutz und Energiemix der Zukunft bei.

Die Vorteile von Biogas auf einen Blick:

Multifunktional
  • Stromerzeugung
  • Wärme- und Kälteerzeugung
  • Erzeugung von Erdgas
Höchst effizient
  • Höchste Energierückgewinnung
  • Nutzung der gesamten Ernte im Vergleich zu anderen Biokraftstoffen
  • Vielzahl von Futtermittelbeständen können weiter verarbeitet werden (beispielsweise organische Abfälle)
Lagerfähig und verfügbar
  • Spitzenbelastbarkeit
  • Grundlastfähigkeit
  • Stromerzeugung unabhängig von Wetterbedingungen
Output
  • Umweltfreundlich, verursacht keine zusätzlichen Emissionen des Treibhausgases CO2
  • Geeignet für die Entwicklung der dezentralen Energieversorgung
  • Gärreste als Premium-Dünger einsetzbar

Wie funktioniert eine Biogasanlage?

Das grundsätzliche Prinzip einer Biogasanlage ist relativ einfach. Nachwachsende Rohstoffe aus der Landwirtschaft, tierische Exkremente, Reststoffe aus der Lebensmittel- und Agroindustrie, dienen als Inputstoffe.

In luftdicht abgeschlossenen Gärbehältern – den sogenannten Fermentern – wird mit Hilfe von Bakterien ein Vergärungsprozess angeregt. Es sind verschiedenste Arten von anaeroben Mikroorganismen beteiligt, deren Mengenverhältnis zueinander durch Ausgangsstoffe, pH-Wert, Temperatur- und Faulungsverlauf beeinflusst wird. Die Bakterien gleichen denjenigen, die auch im Verdauungstrakt einer Kuh zu finden sind. Hauptprodukte des anaeroben Abbaus sind energiereiches Methan und Kohlendioxid. Da beide gasförmig sind, trennen sie sich vom Gärsubstrat und bilden die Hauptkomponenten des Biogases. Biogas besteht aus 50-75% Methan, 50-25 % Kohlendioxid und Spurengasen wie Schwefelwasserstoff.

Den gesamten Vorgang der Biogasproduktion und die vielen Komponenten unserer bewährten Anlagentechnik haben wir in unserem Animationsfilm ausführlich dargestellt.

Das könnte Sie auch interessieren:

- Abfallanlagen (Waste-to-Energy)

- Landwirtschaftliche Biogasanlagen

- Aufbereitung von Biogas auf Erdgasqualität (Biomethan)

Interaktive Animation

Klicken Sie hier für unsere interaktive Animation:

Interaktive Animation