Nach Oben
LinkedIn Facebook Youtube twitter xing

Innovatives Geschäftsmodell der EnviTec Biogas ausgezeichnet

„Drive Biogas“ überzeugt Jury der Deutschen Energie-Agentur

Lohne/Saerbeck, 08. Dezember 2017 – „Drive Biogas“ heißt das am gestrigen Abend in Berlin von der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) prämierte Geschäftsmodell der EnviTec Biogas AG. Der Biogas-Allrounder aus dem niedersächsischen Lohne wurde für seinen innovativen und integrativen unternehmerischen Ansatz der Nutzung von Biogas als Kraftstoff im Verkehrssektor geehrt. „Unser Geschäftsmodell zeigt, wie wichtig es ist, sich als Anlagenbauer auch Endverbrauchermärkten zu nähern und im Sinne von Kunden und Umweltschutz zu handeln“, so Jörg Fischer, Finanzvorstand der EnviTec-Gruppe.

Das neue Geschäftsmodell möchte die Nutzung von Biogas als Kraftstoff im Verkehrssektor als bioCNG (Compressed Natural Gas aus Biomethan) fördern. EnviTec als Anlagenbauer aber auch Betreiber von Biogas- und Gasaufbereitungsanlagen haben damit die Möglichkeit, selbstproduziertes Biomethan weiter zu veredeln und als Kraftstoff zu nutzen. Um diesen ganzheitlichen Ansatz zu fördern, ging EnviTec bereits Anfang dieses Jahres eine Kooperation mit BAUER Kompressoren als etablierten Lieferanten von CNG-Anlagen Komponenten ein. EnviTec Anlagenbau integriert diese in das projektspezifische Gesamtkonzept angepasst auf die jeweiligen Anforderungen.

Wesentlicher Beitrag zur Verkehrswende

„Mit dieser Partnerschaft ist es uns möglich, vom organischen Abfall bis hin zur Zapfsäule alle erforderlichen Prozessschritte und Komponenten aus einer Hand zu liefern und zu betreiben“, erklärt Stefan Laumann, Abteilungsleiter Gasaufbereitung bei EnviTec Biogas. Das Angebot sei vor allem interessant als Folgemodell für bestehende Biogasanlagen, deren Förderung demnächst ausläuft, erklärt Laumann weiter. Ebenfalls angesprochen seien jedoch auch Stadtwerke, die ihr Portfolio für die Zukunft neu ausrichten möchten.

Genutzt werden kann das bioCNG von diversen Erdgasfahrzeugen die bereits heute serienreif auf dem Markt erhältlich sind. Diese seien neben den deutlich besseren Abgasemissionen auch durch die verringerte Kraftfahrzeugsteuer und reduzierten Kraftstoffkosten wirtschaftlicher zu fahren. „Das Modell könnte außerdem dazu beitragen, die zurzeit noch lückenhafte Infrastruktur an CNG-Tankstellen in Deutschland zu verbessern. Das ist ein wesentlicher Beitrag zur aktuell diskutierten Verkehrswende“, sagt Fischer weiter. Das Konzept ist bereits praxiserprobt. „In China haben wir bereits drei Projekte realisiert, die bioCNG als Kraftstoff nutzen“, sagt Laumann.

Wettbewerb der Biogaspartnerschaft

Die Auszeichnung, die bereits zum zehnten Mal vergeben wurde, erfolgte am 7. Dezember im Rahmen der von der dena organisierten „biogaspartner-Konferenz“ in Berlin. Innerhalb des Projektes „biogaspartner“ führt die dena den Wettbewerb zur „Biogaspartnerschaft des Jahres“ durch. Ziel des Wettbewerbs ist es, innovative und nachhaltige Projekte zur Einspeisung von Biogas in das Erdgasnetz sowie innovative Produkte, Dienstleistungen, Geschäftsmodelle und Vertriebskonzepte rund um die Biogaseinspeisung auszuzeichnen.

Über die EnviTec Biogas AG

Die EnviTec Biogas AG deckt die gesamte Wertschöpfungskette für die Herstellung von Biogas ab: Dazu gehören die Planung und der schlüsselfertige Bau von Biogasanlagen und Biogasaufbereitungsanlagen ebenso wie deren Inbetriebnahme. Das Unternehmen übernimmt bei Bedarf den biologischen und technischen Service und bietet außerdem das gesamte Anlagenmanagement sowie die Betriebsführung an. Daneben betreibt EnviTec auch eigene Biogasanlagen. 2011 hat EnviTec Biogas das Geschäftsfeld um die direkte Vermarktung von aufbereitetem Biomethan sowie die Grünstrom- und Regelenergievermarktung erweitert. Die EnviTec Biogas AG ist inzwischen weltweit in 14 Ländern mit eigenen Gesellschaften, Vertriebsbüros, strategischen Kooperationen und Joint Ventures vertreten. Im Jahr 2016 erzielte EnviTec einen Umsatz von 162,9 Mio. Euro und ein EBIT von 4,2 Mio. Euro. Insgesamt beschäftigt die EnviTec-Gruppe derzeit 440 Mitarbeiter. Seit Juli 2007 ist EnviTec Biogas an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Kontakt:

Katrin Hackfort
EnviTec Biogas AG
Tel: +49 25 74 88 88 - 810
E-Mail: k.hackfort@envitec-biogas.de

 

 

 

 

 

Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Ansprechpartnerin

Anne Selzer

Unternehmenskommunikation
EnviTec Biogas AG

+49 (0) 2574 8888-245
+49 (0) 2574 8888-800
marketing@envitec-biogas.de

PDF-Download (pdf – 30 KB)