Wirtschaftsmotor Biogasbranche als Teil der Energiewende

EnviTec Biogas bringt Energiewende weiter voran

Lohne/Saerbeck, 22. April 2021 Sie ist ein echter Allrounder! Die Rede ist von der deutschen Biogasbranche, die als interdisziplinär besetzter Wirtschaftsmotor den Standort Deutschland und die Klimawende weiter voranbringt. Technologietreiber dabei ist u.a. die in Lohne und Saerbeck ansässige EnviTec Biogas-Unternehmensgruppe. Der über 450-Mitarbeitende zählende Mittelständler, der sich mit der umweltfreundlichen Biogasaufbereitungstechnologie EnviThan und maßgeschneiderten Biogasanlagen weltweit einen Namen gemacht hat, beweist nicht nur zum alljährlichen Tag der Erneuerbaren Energien am 24. April Innovationsbereitschaft, Know-how und Wirtschaftskraft! Ende 2019 haben rund 9.000 Biogasanlagen, und über 200 Biomethan-Einspeiseanlagen eine elektrische Gesamtleistung von 6,2 GW produziert.

Biogas „made in Germany“ ist ein international gefragtes Produkt. EnviTec Biogas hat von 2002 bis 2020 bereits über 500 Biogas- und Gasaufbereitungsanlagen in Deutschland und über 200 Anlagen im Ausland realisiert. Die gesamte deutsche Biogasbranche setzt dabei jährlich über 8 Mrd. Euro um und sichert damit gut 46.000 Arbeitsplätze in kleinen und mittelständischen Wirtschafts- und Landwirtschaftsbetrieben. Dies führt zu regionaler Wertschöpfung, mehr Kaufkraft und Steuereinnahmen insbesondere in strukturschwachen Gegenden.

„Unser Unternehmen lebt von der Interdisziplinarität – von der kaufmännischen Verwaltung, Fachplanung, Bauleitung, Projektleitung, Lager, Montage und Qualitätssicherung bis hin zum biologischen und technischen Service arbeiten unsere Expertinnen und Experten Hand in Hand mit den Betreibern unserer Biogasanlagen zusammen“, sagt Katrin Hackfort, zuständige Personalerin bei EnviTec Biogas.  Denn von der Planung bis zur fertigen Anlage und deren professionellen Betrieb sind zahlreiche Talente nötig, die Biogas- und Biomethananlagen planen, bauen und betreiben sowie Wartungs- und Servicearbeiten übernehmen. In allen Energiesektoren zusammen wurden durch den Einsatz von Biogas rund 17,7 Mio. t CO2-Äquivalent in 2019 eingespart. 

„Biogas ist ohnehin der Dekarbonisierungsspezialist“, so von Lehmden: In jedem Produktionsbetrieb fallen Reststoffe und Nebenprodukte an, die mittels innovativer EnviWaste-Technologie in wertvolle Energie umgewandelt werden können. Das heißt, Biogas erspart nicht nur die Entsorgung von Reststoffen, sondern reduziert zudem nachweislich das Klimagas Methan (CH4). Rund die Hälfte der gesamten CH4-Emissionen in Deutschland stammten 2018 aus der Landwirtschaft, so das Umweltbundesamt. Damit nimmt Methan mengen- und wirkungsmäßig den zweiten Platz hinter dem Klimaschädling CO2 ein. 

„Doch vor allem im Kraftstoffsektor könnten wir als Branche einen noch viel größeren Beitrag zur Klimawende leisten“, sagt Olaf von Lehmden: Biomethan reduziere nachweislich die Schadstoffemissionen, zudem weist das Gas als Kraftstoff schlichtweg die beste Treibhausgasbilanz auf. „Würden die heute zur Verfügung stehenden Biomethanmengen und die erschließbaren Potenziale für eine nachhaltige Mobilität genutzt, so könnten damit bis zu 18 Mio. Mittelklasse-Pkw betrieben werden“, so von Lehmden abschließend. 

Quellen:
www.umweltbundesamt.de/daten/land-forstwirtschaft/beitrag-der-landwirtschaft-zu-den-treibhausgas

www.isi.fraunhofer.de/content/dam/isi/dokumente/cce/2019/klimabilanz-kosten-potenziale-antriebe-pkw-lkw.pdf

www.fnr.de/fileadmin/Projekte/2020/Mediathek/broschuere_basisdaten_bioenergie_2020_geaendert.pdf

 

Über die EnviTec Biogas AG
Die EnviTec Biogas AG deckt die gesamte Wertschöpfungskette für die Herstellung von Biogas ab: Dazu gehören die Planung und der schlüsselfertige Bau von Biogasanlagen und Biogasaufbereitungsanlagen ebenso wie deren Inbetriebnahme. Das Unternehmen übernimmt bei Bedarf den biologischen und technischen Service und bietet außerdem das gesamte Anlagenmanagement sowie die Betriebsführung an. Daneben betreibt EnviTec auch eigene Biogasanlagen. 2011 hat EnviTec Biogas das Geschäftsfeld um die direkte Vermarktung von aufbereitetem Biomethan sowie die Grünstrom- und Regelenergievermarktung erweitert. Die EnviTec Biogas AG ist inzwischen weltweit in 16 Ländern mit eigenen Gesellschaften, Vertriebsbüros, strategischen Kooperationen und Joint Ventures vertreten. Im Jahr 2019 erzielte die EnviTec-Gruppe einen Umsatz von 213,6 Mio. Euro und ein EBT von 10,3 Mio. Euro. Insgesamt beschäftigt die Gruppe derzeit über 450 Mitarbeiter. Seit Juli 2007 ist EnviTec Biogas an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.
 

Kontakt:
Katrin Hackfort, EnviTec Biogas AG, Tel: +49 25 74 88 88 – 810
E-Mail: k.hackfort@envitec-biogas.de