Nach Oben
LinkedIn Facebook Youtube twitter xing

Landwirtschaft 2.0: Clevere Investitionen und innovative Konzepte für erfolgreiche Macher im Biogasmarkt

Für eine Biogasanlage entscheidet man sich nicht einfach so: ein intelligentes Energiekonzept, eine kooperative Integration der Anlage in Umwelt und Nachbarschaft erfordern eine intensive Diskussion.

Die folgenden Projekte zeigen, wie wir völlig unterschiedliche Ausgangslagen in ein erfolgreiches Konzept umgesetzt haben.

Hoch effizient und wettbewerbsfähig per Abwärmenutzung

  • Lage: Wöbbelin (Deutschland)
  • Leistung: 2 x 526 kWel
  • Inputstoffe: Rindergülle, NawaRos
  • Besonderheiten: Die gesamte Abwärme der Biogasanlagen wird zur Beheizung der hofeigenen Gewächshäuser und Gebäude genutzt.
Mehr erfahren

Energie aus NawaRo und Gülle: Vorzeigeprojekt für eine ganze Region

  • Lage: Stowell Farms, Wiltshire (England)
  • Leistung: 499 kWel
  • Inputstoffe: Gülle, Gras- und Maissilage, Futterreste
  • Besonderheiten: Verarbeitet die Gülle von insgesamt 500 Milchkühen in hochwertige Düngemittel.

Ökologisch sinnvoll und rentabel

  • Lage: Casaletto Ceredano, Lombardei (Italien)
  • Leistung: 249 kWel
  • Inputstoffe: Schweinegülle, Maismehl
  • Besonderheiten: Der Strom wird ins öffentliche Netz eingespeist. Die anfallende Wärme wird für die Beheizung des Fermenters genutzt.

Referenzliste

Klicken Sie hier um unsere aktuelle Referenzliste zu öffnen!