Ad-hoc Meldung:

EnviTec Biogas AG erhöht die Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2022

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 EU-Marktmissbrauchsverordnung (MAR)

EnviTec Biogas AG erhöht die Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2022

Lohne, 05. Juli 2022 – Der Vorstand der EnviTec Biogas AG (ISIN: DE000A0MVLS8) hat heute die Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr 2022 angepasst und erwartet nunmehr auf Konzernebene ein Vorsteuerergebnis (EBT) in der Bandbreite von 35 bis 40 Mio. Euro. Bislang hatte das Management von EnviTec ein EBT in der Größenordnung von 27 bis 30 Mio. Euro in Aussicht gestellt. Grund für die Erhöhung der Ergebnisprognose ist, dass der Eigenbetrieb und insbesondere der Bioenergiepark Güstrow die Erwartungen des Managements übertroffen hat, da im lfd. Geschäftsjahr trotz Umbaus erhebliche Mengen Biomethan produziert werden können. Darüber hinaus hat die Gesellschaft erhebliche Anzahlungen von Kunden erhalten und konnte so preisliche Absicherungen im Einkauf vornehmen, die die in der Planung erwarteten Preisanstiege abgefedert haben. Die aktuelle Krise aufgrund des Krieges in der Ukraine mit anhaltenden Preissteigerungen und Lieferkettenproblemen stellt allerdings weiterhin einen Unsicherheitsfaktor dar.

 

Kontakt:

Katrin Hackfort
EnviTec Biogas AG
Telefon: +49 25 74 88 88 - 810
E-Mail: k.hackfort@envitec-biogas.de